Akupunktur

Die Akupunktur ist eine jahrtausende alte Therapieform aus der chinesischen Medizin. Die Chinesen gehen davon aus, dass der Körper nicht nur von Blut durchflossen wird, sondern auch von Lebensenergie dem sogenannte CHI. Diese Energie durchfliesst unseren Körper auf mehreren Medianen und besteht aus zwei Anteilen dem Yin und dem Yang. Die beiden Teile sollten im Gleichklang sein, dann geht es dem Menschen gut. Sollte der Energiefluß durch irgendetwas gestört sein, empfinden wir meist Schmerzen. Die Akupunktur kennt viele Punkte auf unserem Körper, die verschiedene Wirkungen auf den Energiefluß haben. Das Ziel ist es den Energiefluß wieder zu harmonisieren. Dies wird mit sehr dünnen Nadeln bewerkstelligt. Je nach Akupunkturpunkt kann nun die Energie aktiviert oder beruhigt werden. In der Regel werden 5-8 Sitzungen durchgeführt. Sehr gut eignet sich diese Therapieform bei akuten und chronischen Schmerzen an der Wirbelsäule und an Gelenken. Der grosse Vorteil ist, es gibt keine Nebenwirkungen.